Reitbeteiligung gesucht – die perfekte Vorlage für deinen Aushang

Wir kennen beide Seiten der Reitbeteiligungssuche. Ob du selbst gerne ein Reitbeteiligungspferd haben möchtest oder für dein eigenes Pferd nach einer passenden Reitbeteiligung suchst – in beiden Fällen musst du einen Aushang entwerfen.

Nur mit dem richtigen Aushang findest du das perfekte Pferd oder den perfekten Reiter. Wir zeigen dir, wie du einen guten Aushang erstellt und welche Angaben auf jeden Fall rein gehören!

In diesem Artikel geht es zuerst um das Finden eines Reitbeteiligungspferdes. Danach haben wir ein paar Tipps für alle Pferdebesitzer, sieh dazu weiter unten im Artikel nach.

Inhalt der Reitbeteiligungsanzeige: Über dich

Wenn du selbst ein Reitbeteiligungspferd finden möchtest, dann sind die folgenden Informationen für die Besitzer der Pferde wichtig. Diese solltest du mindestens nennen, damit man deine Erfahrung einschätzen kann:

  • Dein Alter
  • Deine Größe – daran erkennen die Pferdebesitzer, ob du auch auf sein kleines Pony passen würdest.
  • Dein Gewicht – wenn du dieses nicht nennen möchtest, dann beschreibe, welche Pferde sich für dein Gewicht eignen würden. z. B. lieber ein Großpferd als ein Pony.
  • Wie lange du schon reitest.
  • Welche Pferde auf welchem Niveau bist du bereits geritten?
  • Hast du besonders Spaß an einer Disziplin oder viel Erfahrung sammeln können? Gibt es etwas Besonderes, was du gut kannst: Bodenarbeit, Spaziergänge, Zirkuslektionen, etc.
  • Bist du bereits im Stall mitzuhelfen? Welche Arbeiten kannst du nicht machen, welche hast du bereits gemacht?
  • Bist du mobil oder benötigst du einen Anschluss an öffentliche Verkehrsmittel?
  • Wie viele Tage in der Woche hast du Zeit für das Pferd?
  • Wie viel Geld kannst du maximal ausgeben?
  • Besonders positiv fällt immer auf, wenn du betonst, dass es dir nicht nur ums Reiten geht, sondern das Pferd im Vordergrund steht.
  • Ein Foto von dir muss nicht sein, wird aber natürlich gerne gesehen. So kann der Besitzer sich direkt ein Bild machen.

Hier kannst du dich informieren, wie viel dich eine Reitbeteiligung im Montat kostet. Abhängig vom Pferd, dem Stall und den Tagen inklusive einiger Beispiele.

Wenn du die Begriffe Pflegepferd und Reitbeteiligung kennst, aber nicht den genauen Unterschied, sieh dir diesen Artikel an.

Inhalt der Reitbeteiligungsanzeige: Über das Pferd

Wenn du dich und deine Merkmale und Fähigkeiten mit einem Pferd ausreichend beschrieben hast, solltest du zusätzlich dein Wunschpferd genauer beschreiben.

Du weißt am besten, mit welchen Pferden du gut klarkommst und welche Art Pferd dir am meisten Freude macht. Folgende Informationen wären daher zusätzlich in der Anzeige unterzubringen:

  • Welches Pferd oder Pony soll es sein: Hier kannst du ruhig eine konkrete Rasse nennen oder dich nur auf die Größe berufen.
  • Welche Charaktereigenschaften sollte dein Pferd mitbringen: Wenn du mit dickköpfigen Ponys oder steigenden Pferden Schwierigkeiten hast, dann kannst du das mit in die Anzeige aufnehmen.
  • Was möchstest du mit dem Pferd oder Pony machen: Turniere reiten, ausreiten, Reitunterricht nehmen, Bodenarbeit, etc.

Der fertige Aushang

Damit du die passende Reitbeteiligung findest, wollen wir dir verschiedene Vorlagen geben, die du anpassen kannst. Wir haben drei verschiedene Formulierungen, die uns als Pferdebesitzer überzeugen würden, Kontakt aufzunehmen.

Vorlage für eine Reitbeteiligungsanzeige

Liebe Pferdebesitzer, ich bin Jana, 1,75m groß und 19 Jahre alt. Ich reite bereits seit meinem 8. Lebensjahr und habe schon Erfahrung auf verschiedenen Pferden sammeln können. Meine letzte Reitbeteiligung war ein Holsteiner, mit dem ich auf Turnieren bis zur Klasse A gesprungen bin. Das Springen macht mir sehr viel Spaß und ich würde hier gerne mit deinem Pferd zusammen weiterlernen.

Mithilfe im Stall ist kein Problem, ich bin verantwortungsbewusst und suche mein nächstes Lieblingspferd! Da ich kein Auto habe, wäre es super, wenn dein Stall mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar wäre. Zwei Mal pro Woche habe ich Zeit und kann dafür maximal 100 € ausgeben.

Ich würde mir ein Großpferd wünschen, mit dem ich durch dick und dünn gehen kann. Neben dem Reiten möchte ich gerne Bodenarbeit mit deinem Pferd machen, um unsere Beziehung zu stärken. Im Idealfall kann ich mit deinem Pferd auch ab und zu mal an einem Turnier teilnehmen. Melde dich unter ….

Diese Vorlage beinhaltet alle wesentlichen Punkte, zusätzlich möchtest du den zukünftigen Pferdebesitzern möglichst viel über dich erzählen.

Wichtig ist jedoch – es bringt dir und auch den Pferdebesitzern nichts, wenn du hier beschönigst. Schreibe lieber die Wahrheit auf, nur dann findest du auch das passende Pferd!

Darum haben wir eine zweite Anzeige als Vorlage, die du verwenden kannst, wenn du noch nicht so viel Reiterfahrung sammeln konntest oder gerade wieder anfängst.

Vorlage für eine Reitbeteiligungsanzeige – für Anfänger

Hallo, ich heiße Anna und liebe Pferde über alles. Ich reite jetzt seit zwei Jahren und muss leider meine jetzige Reitbeteiligung verlassen, weil sie verkauft wird. Ich bin 15 und 1,55m groß. Bis jetzt bin ich auf unterschiedlichen Ponys im Schulbetrieb geritten und hatte dann für drei Monate eine Reitbeteiligung.

Ich bin sattelfest und mag Ponys mit kleinem Dickkopf. Reitunterricht finde ich sehr wichtig, damit ich noch besser werde und vielleicht mal auf ein Turnier kann.

Dein Pony sollte trotzdem ruhig sein und kann auch gerne schon älter sein. Spaziergänge im Gelände mag ich besonders gerne und miste natürlich auch aus! Ich möchte ein Mal pro Woche dein Pony reiten und es betüddeln. Schreib mir einfach eine Nachricht: …..

Auch als Anfänger stehen deine Chancen gut, dass du die passende Reitbeteiligung bekommst. Wenn du deine Reiterfahrung realistisch darstellst, dann können sich die Besitzer ein eigenes Bild machen.

Wer sein eigenes Pferd jemandem überlässt, der möchte dir vor allem Vertrauen können. Dies ist eines der wichtigsten Kriterien. Sollte das Pferd mal krank werden, dann sollte der Besitzer weiterhin auf dich zählen können.

Dies kannst du gut unterstreichen, indem du nicht nur auf das Reiten fixiert bist. Erwähne auch Bodenarbeit oder Spaziergänge, wenn du dich dafür begeistern kannst.

Falls du noch jung bist, solltest du dir unseren Artikel zum Thema „Ab welchem Alter Reitbeteiligung werden?“ ansehen. Dort erklären wir dir, wieso das Alter des Reiters nicht unbedingt einen Zusammenhang mit deinen reiterlichen Fähigkeiten haben muss.

Träumst du insgeheim davon, ein eigenes Pferd zu besitzen? Die Entscheidung zwischen Reitbeteiligung bleiben oder Pferdebesitzer werden ist wirklich schwierig. Lies dir für eine gute Entscheidung unseren ultimativen-RB bleiben-oder-Besi werden-Guide durch!

Als Pferdebesitzer eine Reitbeteiligung finden

Nachdem wir Vorlagen für alle suchenden Reiter haben, möchten wir dir auch eine Vorlage geben, wenn du ein Pferd hast. Gerade aus Sicht des Besitzers kann die Suche sehr schwierig sein.

Formulierst du deine Wünsche zu Anfang präzise, dann stehen deine Chancen besser, dass sich auch ein passender Reiter bei dir meldet.

Das muss in der Anzeige stehen – als suchender Pferdebesitzer

Wenn du als Pferdebesitzer aktiv suchst und eine Anzeige aufhängen möchtest, dann hast du den Vorteil, dass du (wahrscheinlich) schon als Reiter gesucht hast. Du weißt vielleicht schon, auf was du früher geachtet hast.

Ein paar Grundlagen sollten in jedem Falle in deiner Anzeige enthalten sein:

  • Wie heißt dein Pferd
  • Welche Größe hat es, ist es ein Gewichtsträger oder nicht.
  • Wie alt ist dein Pferd
  • Was kann dein Pferd, wie ist sein Ausbildungsstand. Gehst du mit deinem Pferd zum Beispiel auf Turniere oder reitest du gerne im Gelände aus?
  • Welche Besonderheiten hat dein Pferd? Dies können zum einen Verhaltensmuster sein, zum Beispiel der Dickkopf oder dass es gerne mal einen Freudenbuckler macht. Zum anderen auch gesundheitliche Hinweise, wenn es nicht mehr Springen soll oder lieber gemütlich im Schritt geritten werden soll.

Diese Angaben beschreiben dein Pferd und geben den Interessierten ein erstes Bild. Zusätzlich solltest du genau angeben, was deine zukünftige Reitbeteiligung machen soll und welche Anforderungen du stellst.

  • Was soll deine Reitbeteiligung mit deinem Pferd machen? Welche Disziplin? Nur reiten oder auch mal Bodenarbeit, nur betüddeln oder spazieren gehen? Ist Reitunterricht gewünscht?
  • Welchen Ausbildungsstand muss dein Pferd als Reiter haben? Ist es für Anfänger geeignet oder muss der Reiter Erfahrung haben und sich durchsetzen können?
  • Welche sonstigen Stallarbeiten fallen an: Stall misten, Weidedienst, abäppeln, etc.
  • Wie viele Tage pro Woche soll die Reitbeteiligung kommen?
  • Wie viel Geld kostet die Reitbeteiligung pro Monat?

Zusätzlich kannst du weitere, individuelle Angaben machen. Jedes Pferd ist hier anders und auch du als Besitzer hast deine eigenen Vorstellungen.

Die Anzeige für Pferdebesitzer – unsere Vorlage

Mit den oben genannten Angaben kannst du eine eigene Anzeige entwerfen. Wir haben für unsere Dubi diese Anzeige geschaltet:

Mein Name ist Dubi und ich suche einen lieben Menschen, der mich zwei Mal in der Woche betüddelt, reitet und lieb hat. Ich bin kein Gewichtsträger und mag daher kleine Reiter am liebsten. Mit meinem Ponydickkopf solltest du klarkommen und mir auch mal zeigen, wer hier der Chef ist.

Ich mag lange Ausritte und auch Training auf dem Platz. Damit ich und du weiter lernen, habe ich eine Lieblingsreitlehrerin, die mich schon gut kennt. Wenn du bereits einige Jahre Reiterfahrung hast und nichts gegen Stallarbeit hast, dann freu ich mich auf dich.

Wir suchen für zwei Mal die Woche für x Euro im Monat. Unser Stall ist auch mit dem Bus gut erreichbar.

Passe die Vorlage so an, wie es für dich passt.

Unsere Tipps für Pferdebesitzer – so klappt’s mit der Reitbeteiligung

Damit die Suche ein voller Erfolg wird, zeige ich dir einige Warnhinweise, wo du hellhörig werden solltest. Im Idealfall passt die Reitbeteiligung zu deinem Pferd, dein Pferd ist zufrieden mit ihr und du vertraust deiner Reitbeteiligung dein Pferd gerne an.

Prüfe, ob der Reiter zu deinem Pferd passt oder das Pferd zu dir als Reitbeteiligung.

Deine Reitbeteiligung finden – Achtung, Fallstricke

Was sind nun aber Warnhinweise, dass es nicht so harmonisch werden würde? Du hast mit einer Interessentin einen Tag zum Probereiten abgemacht. Erste Fragen wurden auch schon ausgetauscht. Doch dann:

Ganz offensichtlich ist die potentielle Reitbeteiligung nicht passend, wenn die Verabredung total ausfällt. Sie also am Treffpunkt ohne Entschuldigung fern bleib.

Wenn du dich bereits vor dem ersten Proberitt nicht auf deine neue Reitbeteiligung verlassen kannst, solltest du wirklich überlegen, ob du weiter suchen möchtest.

Mittlerweile ist leider auch eine kostenlose Reitkultur entstanden. Es kommt immer mal wieder vor, dass interessierte Bewerber nur einmal reiten und sich danach nicht mehr melden. Diesem „Reittourismus“ kannst du vorbeugen, indem du bereits vor dem ersten Proberitt deine Bedenken äußerst. Natürlich nur, wenn diese begründet sind.

Unter den suchenden Reitbeteiligungen befinden sich leider ein paar wenige, die einfach nur mal reiten wollen. Die Absicht dein Pferd als Reitbeteiligung zu nehmen, haben sie gar nicht.

Da ist es verständlich als Lösung, Geld für das Proberreiten zu verlangen. Dies könnte später mit dem ersten monatlichen Betrag verrechnet werden.

Zusammenfassung – Die Anzeige, wenn du ein Reitbeteiligungspferd suchst

Diese Angaben solltest du in einer Anzeige machen, wenn du eine Reitbeteiligung suchst:

  • Dein Alter, Gewicht und Größe
  • Deine Reiterfahrung: wie lange reitest du, welche Pferde bist du geritten, welche Disziplinen.
  • Stallarbeit: würdest du mithelfen?
  • Bist du mobil, um den Stall zu erreichen. Hast du ein Auto oder fährst du Öffentliche?
  • Anzahl Tage und Maximalbetrag Euro pro Monat
  • Welches Pferd suchst du? Beschreibe, was du suchst und was du mit diesem Pferd machen würdest. Willst du Turniere reiten, ausreiten, Reitunterricht nehmen?
  • Deine Kontaktdaten
  • Bonuspunkt: Mach deutlich, dass du verantwortungsbewusst und verlässlich bist. Sollte das Pferd krank sein, würdest du dich zum Beispiel um es kümmern.

Mit diesen Angaben hast du alles abgedeckt, was Pferdebesitzer wissen wollen. Schreib allerdings nichts auf, was nicht der Wahrheit entspricht. Dass du nur A-Dressur anstelle von M-Dressur reitest, wird dem Pferdebesitzer beim Probereiten auffallen.

Gibst du die Wahrheit an, dann findest du das für dich passende Pferd. Sieh weiter oben nach, dort haben wir für Fortgeschrittene und für Anfänger Beispiele für eine gute Reitebeteiligungsanzeige.

Beim ersten Kennenlernen kannst du dem Besitzer gleich die richtigen Fragen stellen. Wir haben 10 Fragen für dich zusammengestellt, die dem Besitzer zeigen, dass du die richtige Wahl bist und dich mit allen benötigten Infos versorgen. Weiterlesen: How to Reitbeteiligung – 10 Fragen an den Besitzer, die du am Anfang stellen solltest

Zusammenfassung – So findest du für dein Pferd eine Reitbeteiligung

Suchst du als Pferdebesitzer eine Reitbeteiligung, dann kannst du ähnlich vorgehen, wie ein Reiter, der ein neues Pferd als Reitbeteiligung sucht. DU beschreibst zunächst alle Eigenheiten und Eigenschaften deines Pferdes. Zusätzlich das, was dir wichtig ist bei einer Reitbeteiligung.

Diese Informationen sollten in deiner Anzeige enthalten sein:

  • Was soll deine Reitbeteiligung mit deinem Pferd machen?
  • Welchen Ausbildungsstand muss dein Pferd als Reiter haben?
  • Welche Stallarbeiten fallen an?
  • Wie viele Tage pro Woche soll die Reitbeteiligung kommen?
  • Wie viel Geld kostet die Reitbeteiligung pro Monat?
  • Was wünscht du dir von einer Reitbeteiligung?

Damit du schnell die richtige und passende Person für dich und dein Pferd findest, solltest du möglichst viele Angaben über dein Pferd in die Anzeige aufnehmen. Ein Bild deines Pferdes ist auch eine sehr gute Idee und sollte im besten Fall nicht fehlen.

Wenn du dann einen Termin zum Probereiten ausmachst, achte bereits zu Beginn auf Pünktlichkeit und Verlässlichkeit, damit du später keine bösen Überraschungen erlebst.

Schreibst du die Anzeige für dein Kind, dann bieten dir unsere ausgewählten Bücher zum Thema Pferdewissen den richtigen Start. Hier kannst du die acht besten Pferdebücher für Kinder entdecken.