Falabella Pferd Nahrung

Das kleine Pferdehandbuch, Bodenarbeit mit den besten Übungen, 12 Pferdewahrheiten gibt es jetzt als Pferde-Bundle zum Sonderpreis statt 29,95 € für nur 19,95 € mit kostenlosen Bonus Checklisten und Infografiken rund ums Pferd. Hier kannst du dir dein Bundle sichern.

Hier geht’s zum Pferde-Bundle!

Die Pferderasse Falabella braucht eine artgerechte Fütterung und ausreichend Heu sowie regelmäßiges Kraftfutter. Vor allem Jungpferde und Schwangere brauchen zusätzliches Futter. Auch im Winter, wo das Weidegras nicht immer vorhanden ist, braucht dein Falabella zusätzliches Futter und Heu. 

Obstsorten wie Erdbeeren, Bananen und Äpfel kann dein Falabella fressen. Dieses sollte jedoch immer in kleinen Mengen geschehen. 

Dagegen sind Zitrusfrüchte, Rhabarber, Kohl und auch Paprika absolut tabu bei Falabella und können zu schweren Krankheiten führen.

Falabella sind kleine und vor allem süße Pferde, die besonders aufgrund ihrer geringen Größe direkt einem ins Auge springen. 

Doch wer denkt, dass diese kleine Pferderasse wenig an Nahrung braucht, liegt hier völlig falsch. Falabella sind ständig am Fressen und neigen daher auch öfters zu Übergewicht. 

Wichtig ist, dass auf der Weide keine Chemikalien verspritzt werden und auch kein Kunstdünger eingesetzt wurde. 

Was besonders kleine Pferderassen ausmacht, ist ihr großer Drang nach Fressen. Sie neigen oftmals zu schnellem Übergewicht.

In der Regel sollten Pferde pro 100 Kilogramm jeweils 1 Kilogramm Heu zu fressen bekommen. Dieses wäre bei einem Falabella doch recht wenig und sie sollten aufgrund ihres Status als Dauerfresser immer genügend Heu zur Verfügung haben. Ansonsten kann es passieren, dass Pferde, die zu wenig Heu bekommen, schnell Magengeschwüre bekommen. 

Im Sommer reicht den Falabella das Weidegras völlig aus. Dagegen sollte im Winter, wo das Weidegras nicht immer vorhanden ist, mit Heu und Getreidefutter nachgefüttert werden. Die Menge ist dabei sehr variabel, da es abhängig vom Alter und Geschlecht des Pferdes ist. 

Besonders in der Schwangerschaft und Einjährige brauchen extra Portionen an Futter. 

Zusätzlich zum Heu sollten Falabellas 0,5 Kilogramm Kraftfutter täglich erhalten. Sollte dein Pferd im dauerhaften Training sein, kannst du diese Menge um 0,2 bis 0,5 Kilogramm erhöhen. 

Achte darauf, dass die Fütterung über Heunetzte bei Falabella nicht angewendet werden, da sie aufgrund ihrer Größe mit ihren Hufen und Beinen im Netz hängen bleiben könnten. 

Was darf ein Falabella nicht fressen?

Zitrusfrüchte, Kohl, Avocado und auch Paprika sollten nicht an Falabellas gefüttert werden.

Es gibt viele Obst- und Gemüsesorten, die dein Pferd lieber nicht fressen sollte. Zitrusfrüchte solltest du auf alle Fälle vermeiden, deinem Falabella zum Fressen zu geben. Dieses kann zu schweren Krankheiten bei deinem Pferd führen. 

Folgende Gemüse- und Obstsorten sollten nicht an deinen Falabella gefüttert werden:

  • Ingwer
  • Zitrusfrüchte
  • Avocados
  • Kreuzblütler Gewächse
  • Brokkoli
  • Kohl
  • Paprika
  • Radieschen
  • Rhabarber
  • Tomaten
  • Zwiebeln

Achte darauf, dass dein Pferd nur artgerechtes Futter bekommt, was dein Falabella auch verträgt. 

Welche Gemüsesorten und Obstsorten darf ein Falabella fressen?

Gerne kannst du deinem Falabella ein Stück Apfel oder ein Stück Banane geben. Jedoch solltest du immer auf die Menge von Obst achten, da viele Obstsorten sehr viel Fruchtzucker und Säure enthalten.

Folgende Gemüse- und Obstsorten kann dein Falabella fressen:

  • Äpfel
  • Bananen
  • Erdbeeren
  • Karotten
  • Rote Beete
  • Salat
  • Zuccini

Achte darauf, dass natürlich alle Gemüse- und Obstsorten nur in Maßen an dein Falabella gefüttert werden dürfen. Zu viel Obst kann durch den hohen Anteil an Fruchtzucker zu Übergewicht führen. 

Möhren dürfen an Pferde sehr gerne verfüttert werden.

Kann man auf einem Falabella reiten?

Auf der Pferderasse Falabella kann man nicht reiten. Sie haben keinen robusten Körperbau und ein sehr geringes Tragewicht.

Aufgrund ihrer Größe und ihres geringen Tragegewichtes kann man auf der Pferderasse Falabella nicht reiten. Sie haben keinen robusten Körperbau wie die Shetland-Ponys, wo Kinder regelmäßig drauf reiten können. 

Falabellas können kleine Dressur- und Springübungen absolvieren, wo kein Reiter auf ihnen sitzt. Auch im Zirkus oder auf Schauplätzen werden die Falabellas gerne als Zuschauermagnet eingesetzt. 

Falabella und andere kleine Pferderassen werden gerne als Zirkuspferde genutzt. Auf den Falabellas kann jedoch nicht geritten werden.

Neben den kleinen Falabella gibt es noch die süße Pferderasse Shetlandpony. Diese sind ebenfalls sehr klein. In unserem Artikel Shetlandponys – alles über die kleinen Ponys haben wir viel wissenswertes für dich parat.

Was kostet ein Falabella?

Ein Falabella kann leicht über 1.000,00 EUR kosten, da es nur sehr wenige Falabellas in Europa gibt. 

Die Pferderasse Falabella ist nicht zu vergleichen mit den Preisen von normalen Mini-Ponys. Ein Falabella fängt in der Regel erst ab 1.000,00 EUR an und der Preis kann weit nach oben gehen. 

Dieses liegt zum einen daran, dass wirklich reinrassige Falabella nur schwer zu finden sind und die Pferderasse in einem argentinischen Stammbuch eingetragen sein muss und zum anderen, dass es etwa nur noch 450 reinrassige Falabellas in Europa leben. 

All diese Faktoren machen die Pferderasse Falabella sehr kostspielig und sehr begehrt. 

Oftmals kann man im Internet Kaufanzeigen von Falabellas entdecken. Dort sind es aber häufig nur Minipferde, die eine Kreuzung zwischen Falabella und einem Pony sind. 

Wenn du wissen möchtest, was ein Pferd kostest, haben wir hier für dich den perfekten Artikel parat: Was kostet ein Pferd – Pferdekostentabelle mit echten Kosten

Kann man ein Mini Shetty im Garten halten?

Mini-Shettys und auch Falabella dürfen nicht in Kleingärten gehalten werden. Dieses wäre auch nicht ein artgerechtes Zuhause für sie. 

Für alle, die den Traum vom Pferd im Garten haben, muss ich leider enttäuschen. In Deutschland darf man keine Pferde, seien sie noch so klein wie ein Mini Shetty oder ein Falabella, halten. 

Einzig die fleißigen Bienen dürfen in Kleingärten ohne Einschränkungen gehalten werden. 

Haustiere wie Katzen und Hunde dürfen in Kleingärten mitgebracht werden, solange diese dort keinen Zwinger haben. 

Ein Falabella würde sich auch kaum in einem Kleingarten wohlfühlen. Eine artgerechte Haltung für Pferde sieht vor, dass sie genügend Auslaufflächen haben und auch nicht alleine gehalten werden sollten. Pferde sind sehr soziale Tiere und brauchen ihre Artgenossen, um glücklich zu sein.

Steckbrief vom Falabella:

Stockmaß:75 – 90 cm
Gewicht:50 – 80 Kilogramm
Ursprung:Argentinien
Lebenserwartung:25 – 30 Jahre
Fellfarben:Alle Farben
Körperbau:Kleiner Kopf und kleine Ohren, geringe Größe, kompakt
Charakter/Wesen:Freundlich, dickköpfig, menschenbezogen, ruhig, intelligent
Geeignet für:Freizeit, Showpferd, Fahrpferde, Dressur

Hier haben wir für dich unsere beliebtesten Pferdeartikel in einer tollen Übersicht zusammengefasst:

Zusammenfassung: Falabella Pferd Nahrung

Die Pferderasse Falabella braucht eine artgerechte Fütterung. Dabei sollte dein Pferd immer freien Zugang zu Heu und Weidegras bekommen. Besonders im Winter, wo ein Mangel an Weidengras geben kann, braucht dein Falabella zusätzliches Futter und Heu. Das Heu sollte am besten nicht über ein Heunetz gegeben werden, da sich dein Falabella mit den Beinen und Hufen am Netz verhängen und verletzen kann. 

Besonders trächtige Stuten und Einjährige brauchen zusätzliche Futtergaben. 

Auf ein Falabella kann man nicht reiten. Sie haben keinen robusten Körperbau und ein sehr geringes Tragegewicht. Dafür sind Falabella bestens bekannt als Showpferde und können auch in der Dressur und im Springen ohne Reiter eine gute Figur abgegeben. 

Aufgrund ihrer Seltenheit sind Falabellas sehr teuer und liegen oftmals weit über 1.000,00 EUR. Es gibt zurzeit nur etwa 450 Falabellas in Europa. 

Ein Falabella darfst du leider nicht im Kleingarten halten. Dieses ist in Deutschland gesetzlich verboten und wäre auch kein artgerechtes Zuhause für ein Falabella.

Kennst du schon unsere Pferde-E-Books mit praktischen Tipps und viel Erfahrung für dich und deinen Vierbeiner: