Bin ich zu groß für mein Pferd?

Unsere drei Topseller E-Books: Das kleine Pferdehandbuch, Bodenarbeit, 12 Pferdewahrheiten gibt es jetzt als Pferde-Bundle zum Sonderpreis statt 29,95 € für nur 19,95 € mit kostenlosen Bonus Checklisten und Infografiken rund ums Pferd. Hier kannst du dir dein Bundle sichern.

Hier geht's zum Pferde-Bundle!

Ob jemand zu groß für sein Pferd ist, hängt immer auch von verschiedenen Faktoren wie Körpergröße, Gewicht, Reiterfahrungen und auch einzelne Körperproportionen ab. Eine Person mit sehr langen Beinen hat oftmals Probleme mit einem zu kleinen Pferd aufgrund des geringen Kontaktes an den Beinen. Dagegen kann es für eine große Person mit etwas kürzeren Beinen zu keinen Problemen kommen. 

Ob du zu groß für dein Pferd bist, lässt sich pauschal nicht sagen. Mehrere Faktoren sind dafür entscheidend, ob du zu deinem Pferd passt. Dabei spielen neben der Körpergröße auch das Gewicht, das reiterliche Können sowie die individuellen Proportionen von jedem Einzelnen eine wichtige Rolle. 

Denn auch große Menschen, die über 1.90 groß sind, können auch deutlich kleinere Pferde reiten. Dabei ist es entscheidend, ob diese Personen einen langen Oberkörper und etwas kürzere Beine hat oder ob die Beine sehr lang sind und dafür der Oberkörper sehr kurz ist. 

Sollten die Beine bei einer Person eine sehr ausgeprägte Länge haben, könnte dieses bei einem deutlich kleineren Pferd zu Problemen kommen. Wenn die Beine länger sind als der Pferdebauch, fehlt oftmals der direkte Kontakt zum Pferd und es könnte schwierig werden, die Waden ruhig zu halten. Oftmals verspannt eine zu große Person, mit langen Beinen bei einem zu kleinen Pferd. Was für den Reiter und für das Pferd zu gesundheitlichen Einschränkungen führen kann.

Dennoch sollte jeder für sich selbst entscheiden, mit welchem Pferd und mit welcher Größe man am besten zurechtkommt. 

Für Kinder ist ein deutlich kleineres Pferd von großem Vorteil. Zum einen werden die Kinder nicht von einem ausgewachsenen Pferd verschreckt und könnten sogar Angst vor ihm haben und zum anderen haben Kinder einen deutlich besseren Kontakt beim Reiten zum Pferd und können besser im Sattel sitzen. Auch das Absteigen von einem kleineren Pferd ist für Kinder deutlich angenehmer und auch sicherer. 

Bin ich zu schwer für mein Pferd?

In der Regel sollte ein Reiter nicht schwerer sein als 15 % des Gesamtgewichtes des Pferdes. Dabei ist es auch abhängig davon, wie der Trainingszustand deines Pferdes ist. Ein Pferd mit einer schwachen Muskulatur und einer möglichen Verletzung kann deutlich weniger Gewicht tragen als ein gesundes Pferd. 

Ob du zu schwer für dein Pferd bist, hängt von der Statur deines Pferdes und von deinem Gewicht ab. Ein normales Pferd, welches keine Verletzungen oder Einschränkungen hat, sollte nur maximal 15 Prozent seines Körpergewichtes tragen. 

In der Regel sollten Pferde nicht mehr als 15 % ihres Körpergewichtes tragen.

Dieses würde bedeuten, wenn dein Pferd 600 Kilogramm wiegt und keine Verletzungen aufzeigt, dürfte dein Gewicht nicht mehr als 90 Kilogramm aufweisen. Sollte dein Pferd Verletzungen oder eine schwache Muskulatur haben, sollten es am besten nicht mehr als 10 – 12 Prozent des Pferdegewichtes sein. Ansonsten kann es zu gesundheitlichen Schäden bei deinem Pferd führen. 

Welche Pferde können ein hohes Gewicht tragen?

Pferderassen, die einen gesunden körperlichen Zustand und eine starke Muskulatur besitzen, können ein hohes Gewicht tragen. Shetlandponys, Fellponys, Isländer, Welsh und auch Highland-Ponys zählen zu den Pferderassen, die ein hohes Gewicht tragen können.

Pferde, die einen gesunden Zustand und eine starke Muskulatur besitzen, können ein deutlich größeres Gewicht tragen als andere Artgenossen.

Besonders starke Träger sind die Pferderassen Shetlandpony, Highland-Pony, Welsh, Isländer und auch Fellponys. Auf diesen Pferderassen kann ohne Probleme ein größeres Gewicht auferlegt werden. Besonders bei den kleinen Shetlandponys, die hauptsächlich durch ihre geringe Größe bekannt sind, ist es eine Überraschung, dass sie eine große Traglast besitzen. 

Eine geringe Traglast sind zum Beispiel Pferderassen wie Hannoveraner, Süddeutsche Kaltblüter und auch Trakehner. 

Ist mein Pferd zu klein für mich?

Größere Reiter, die über ein 1,80 m groß sind, sollten eher auf Pferde ausweichen, die einen Stockmaß von über 1,70 m ausweisen. Dieses kann für das Pferd und für den Reiter enorme Vorteile bringen. Der Kontakt beim Reiten zum Pferd ist somit am besten gegeben. 

Pferd und Reiter können trotz unterschiedlicher Größen perfekt harmonieren.

Aber auch ein zu großes Pferd kann zu Problemen führen, sei es beim Putzen, Satteln oder beim Aufsteigen. Bei kleineren Personen oder auch bei Kindern ist ein Stockmaß zwischen 1,50 m und 1,60 m ideal. 

Hier haben wir für dich unsere beliebtesten Artikel in einer tollen Übersicht zusammengefasst:

Zusammenfassung – Bin ich zu groß für mein Pferd?

Wie groß du sein solltest bei deinem Pferd, hängst von verschiedenen Faktoren wie Größe des Pferdes, Reiterfahrungen und auch von einzelnen Körperproportionen ab.

Dennoch ist es in der Regel für Kinder und kleineren Personen leichter, auf kleinen Ponys und Pferden zu reiten als auf großgewachsene. Dabei spielt auch die Reitposition eine entscheidende Rolle. 

Das Traggewicht eines Pferdes sollte nicht mehr als 15 Prozent des Pferdegewichtes sein. Dieses wäre bei einem Pferd, welches 600 Kilogramm auf die Waage bringt, ungefähr 90 Kilogramm, die ein Reiter haben dürfte. 

Pferderassen, die ein hohes Gewicht tragen können, sind zum Beispiel Shetlandponys, Highland-Ponys, Welsh, Isländer und auch Fellponys. 

Ob dein Pferd zu klein ist hängt, davon, ab, wie groß und welche Statur dein Pferd hat. Besonders für Kinder eignen sich kleinere Ponys, damit sie besser aufsatteln und aufsteigen können.

Unsere drei Topseller E-Books: Das kleine Pferdehandbuch, Bodenarbeit, 12 Pferdewahrheiten gibt es jetzt als Pferde-Bundle zum Sonderpreis statt 29,95 € für nur 19,95 € mit kostenlosen Bonus Checklisten und Infografiken rund ums Pferd. Hier kannst du dir dein Bundle sichern.

Hier geht's zum Pferde-Bundle!